Auf dieser Seite finden Sie interessante Verknüpfungen (links) zu anderen Clubs und sonstige Informationen.


  • DBV (Deutscher Bridge Verband) http://www.bridge-verband.de - Darstellung des Verbandes. 

    Einige Literaturhinweise. Unterrichtsmaterialien und die Empfehlung, Bridgekurse zu besuchen, schließen sich an.
  • Unter http://www.entdecke-bridge.de auf der DBV-Seite, können Sie sich einen in verständlicher Sprache und didaktisch gut dargestelltem Film des DBV ansehen, wie man Bridge lernen, verstehen und spielen kann.
  • Bridgeprogramme am PC. Dominiert wird der Markt von der Firma Q-plus (die auch die Seiten des DBV sponsert - im Internet unter http://www.q-plus.com), die qualitativ gute Lernprogramme von anerkannten DBV-Lehrern für Einsteiger und Fortgeschrittene anbietet. - Empfehlenswerte Möglichkeit für das Selbststudium.
  • Bridgekurse: Unser Bridgeclub bietet Einführungsabende an. z.Z. macht dies Herr Dr. Branimir Novakovic [06432-6468557 bzw. 0176 4717 1208 bzw. email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!]. Weiterführende, professionelle Kurse werden von DBV-anerkannten Bridgelehrern durchgeführt, die Sie in Koblenz bzw. Wiesbaden (in den dortigen Bridgeclubs) finden. - Eine wesentliche Voraussetzung solcher Kurse ist, dass eine Mindestanzahl von Personen vorhanden sein sollte. Gehen Sie von 10 Personen aus. Auch hier bei uns im Club können unter den genannten Bedingungen solche Kurse von einem Bridgelehrer (aus Wiesbaden oder Koblenz) angeboten werden.
  • Bridgekreis Montabaur: Frau Irmgard Buschmann lädt alle zwei Monate donnerstags, 12:00 h in das "Hotel Schlemmer", Montabaur, zum Turnier ein.
  • Bridgeklub Idstein https://idsteinbridgeclub.wordpress.com/ 

    Erster Vorsitzender: Herr Wolfgang Hepe, Tel.: 06082-1885 (AB);

    Sportwart: Herr Steven van Arkel, Tel.: 06126-4717 (AB).
  • Bridge in der Literatur: "Louis Sacher. König, Dame, J♠ker".

    The Telegraph: "Dies ist Sacher, die unverwechselbarste, cleverste, witzigste, philosophische Stimme in der amerikanischen Jugendliteratur!" - Eine Lektüre zum Schmunzeln, besonders lesenswert auch für ältere Semester.